Tag: Getränkefach-Einzelhandel

GESETZESÄNDERUNGEN

DIE AMPEL GIBT DIE RICHTUNG VOR

Nutri-Score einfach erklärt.

Er befindet sich auf der Vorderseite verarbeiteter Lebensmittel, ist mit bunten Buchstaben gekennzeichnet und in jedem Supermarktregal zu finden – die Rede ist vom Nutri-Score. Anfang 2024 wurde dieser in der Kategorie Getränke angepasst. Was ist der Nutri-Score und wie genau sieht die Anpassung aus? Wir haben alle relevanten Fakten für Sie zusammengefasst.

GESETZESÄNDERUNGEN

DAS NEUE VERPACKUNGSGESETZ

Einwegpfand auf Milchprodukte in Einwegkunststoff-Getränkeflaschen.

Beim Thema Verpackungsgesetz fühlt sich der eine oder andere von uns wohl langsam wie im Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Seit die Verpackungsverordnung im Januar 2019 durch das neue Verpackungsgesetz (VerpackG) abgelöst wurde, sind in regelmäßigen Abständen Neuerungen in Kraft getreten. Die Anpassungen wurden erlassen, um in allen Produktions- und Handelsstufen Verpackungsmüll zu reduzieren. In der nächsten Runde geht es nun um die Ausweitung der Pfandpflicht auf Milchprodukte in Einwegkunststoff-Getränkeflaschen.

REZEPTE

HOW-TO

Feuerzangenbowle.

Die Feuerzangenbowle ist ein Klassiker. Ein vollmundiger Rotwein, mit winterlichen Gewürzen und Früchten versehen, schmeckt bei Minusgraden am besten. Der heimliche Star des Ganzen ist jedoch der Rum. Die aromatische Mischung bringt uns wunderbar in festliche Stimmung – doch sie sollte in Maßen genossen werden. Wir haben hier zwei wärmende Rezepte für Sie, eins ist der Tradition verpflichtet, das andere eine Variante mit neuen Aromen. Zum Wohlsein!

REZEPTE

TROCKENE ZEITEN

Eine Geschichte von Badewannen voller Gin und Mafiabossen.

Nach etlichen ausschweifenden Jahren des Konsums, ging es dem Alkohol in den USA am 16. Januar 1919 an den Kragen. Statt den Amerikaner:innen jedoch Gesundheit, Familienfrieden und mehr Sicherheit am Arbeitsplatz zu bringen, bewirkte die Prohibition vielmehr das Gegenteil: sie machte selbst die ehrbarsten und bravsten Bürger:innen schon nach kurzer Zeit zu Kriminellen.

TRENDS

MINDFUL DRINKING

Nullprozentiges ist top.

„Muss es immer Alkohol sein?“ Diese Frage stellen sich viele Menschen. Die Antwort darauf lautet natürlich: „Nein!“ Mittlerweile gibt es alkoholfreie Varianten in allen Getränke-Warengruppen. Wenn einen aber doch die Lust nach einem Feierabend-Bier oder einem Glas Wein überkommt, gerät der Vorsatz, nüchtern zu bleiben, oft in den Hintergrund. Dennoch: Weniger oder überhaupt keinen Alkohol zu trinken, macht genauso viel Spaß. gelingt ihnen immer öfter. Die neue Trinkkultur „Mindful Drinking“ ist insbesondere unter jungen Menschen beliebt.

GESETZESÄNDERUNGEN

NEUES PFANDSYSTEM FÜR WEINFLASCHEN?

Klimasünde Einweg-Weinflasche.

Seit dem 1. Januar 2022 wird auf Sekt, Wein, Frucht- oder Gemüsesäfte in Einweg-Dosen oder Einweg-Kunststoffflaschen Pfand erhoben. Doch was ist mit Weinflaschen aus Glas? Diese bleiben weiterhin pfandfrei und werden im besten Fall – nach Farbe sortiert – in den vorgesehenen Glascontainern entsorgt. Wäre eine Pfandpflicht für Weinflaschen aus Glas nicht die logische Konsequenz? Wir haben für Sie die Fakten gecheckt.

MARKTENTWICKLUNG

ZIELE IM WASSER-WETTBEWERB

Branchenkenner Jürgen Reichle im Interview.

Der Verband Deutscher Mineralbrunnen (VDM) vertritt mit Jürgen Reichle als Geschäftsführer die politischen und wirtschaftlichen Interessen seiner rund 150 Mitgliedsbetriebe aus der Mineralbrunnenbranche. Keine leichte Aufgabe in einer Zeit, in der zwar viel über Nachhaltigkeit und Umweltschutz geredet wird, dem aber allzu oft keine Taten folgen.

NACHHALTIGKEIT

DIE BUNTE WELT DER SÄFTE

Entwicklungen im Saftbereich.

Wirbelstürme, verwüstete Anbaugebiete in Florida, lodernde Feuer in Kalifornien, extrem trockene Erde in Mittel- und Südamerika, heftige Unwetter und Naturkatastrophen in der ganzen Welt. Nahezu täglich werden wir mit solchen Bildern konfrontiert. Doch was hat das mit unserem Saftkonsum zu tun? Die Deutschen trinken seit Jahren fast nur Orangen- und Apfelsaft. Und das sollte aus ökologischer Sicht doch kein Problem sein, oder? Weit gefehlt.

+49 (0)221 16041-0
kundenservice@fuer-sie-eg.de
Kontaktformular